Reisebericht aus Mombasa in Kenia

Reisebericht Mombasa Kenia

Bei meinem ersten Trip bin ich direkt von Frankfurt nach Mombasa, mit Zwischenstopp auf Sansibar / Tansania, geflogen.

Mit einer Gesamtflugzeit von rund 12 Stunden auf dem Hinweg und knapp 10 auf dem Rückweg, ist der Flug gut zu ertragen.

Dadurch das Kenia nur eine Stunde Zeitverschiebung zu Europa hat, ist man auch nicht dem Jetlag ausgeliefert und kann gleich unbeschwert mit dem Urlaub beginnen.

Mombasa ist mit knapp einer Million Einwohnern die zweit größte Stadt in Kenia und die wichtigste Hafenstadt in ganz Ostafrika. Mit ganzjährig warmen Temperaturen und angenehmen Klima ist Kenia zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.

Einzig die Regenzeiten ( wobei in der Regel nur kurz und kräftig) machen den Unterschied der Landschaftsgestaltung.

Reisebericht Mombasa KeniaIn Mombasa tobt das Leben einer richtigen Großstadt! Lautes gehupe dringt von überall her von den zahlreichen Tuk-Tuks und den unzähligen Mopeds, die die Straßen dominieren. Zu bestimmten Zeiten schallen laute Gebete durch die Straßen über Lautsprecher, wobei Kenia von der Religion her nicht ausschließlich muslimisch ist, sondern bunt gemischt, wie alles dort.

Da in Kenia Linksverkehr herrscht und es keine wirklichen Regeln zu geben scheint, es wird gefahren wo Platz ist, sollte man als Deutscher Tourist tunlichst vermeiden beim ersten mal dort selber Auto zu fahren. Fahrzeuge jeglicher Art gibt es dort zu hauf mit Fahrer, für einen unschlagbar günstigen Preis. Selbst viele Kenianer nutzen die Tuk-Tuks überwiegend, statt mit dem eigenen Auto zu fahren.

Was Du bei einem Urlaub an der Küste beachten solltest!

Für einen Urlaub an der Küste von Kenia solltest Du ein paar Punkte beachten, so kannst Du eine Menge Geld sparen.

 Du brauchst nicht unbedingt ein All inklusive Hotel, denn die Selbstverpflegung und auswärts Essen gehen ist mehr als bezahlbar.

Genauso solltest Du es tunlichst vermeiden Zigaretten am Flughafen zu kaufen, so wie es in anderen Reiseländern üblich ist, sondern vor Ort einen Supermarkt aufsuchen. Da bekommst Du gut rauchbare Zigaretten der Marke Sportsman für noch nicht mal 1,30€ umgerechnet. 

Wenn Du Dich selbst verpflegst, solltest Du möglichst auf die einheimischen Produkte zurück greifen,

 denn alles was importiert wird ist wahnsinnig teuer.

Hier musst Du Dich selber fragen, ob es denn unbedingt das Nivea Duschgel für umgerechnet acht Euro sein muss, oder ob es nicht auch das kenianische tut, mit noch nicht mal 0,80€?

Genauso ist Käse in dem Land verhältnismäßig teuer, wenn auch sehr lecker.

Fisch und landestypisches Obst und Gemüse bekommst Du an jeder Ecke hinterher geworfen und auch Fleisch ist gut bezahlbar.

Auch lohnt es sich, nicht alles im Supermarkt zu kaufen, sondern auch bei den fliegenden Händlern und den Marktständen mal nachzufragen. Denn hier gibt es auch noch Verhandlungsspielraum, den es im Supermarkt nicht gibt.

So kannst Du das Kilo Bananen auch mal für 0,20€ ergattern, hast dazu noch ein nettes Gespräch und jemanden der Dich beim nächsten mal mit Namen anspricht.

Die Kenianer sind ein sehr freundliches und gesprächiges Volk und es gehört zum guten Ton, dass Du Dir die Zeit für einen Plausch nimmst.

Reisebericht Mombasa MasaiLandessprache Swahili – Für Anfänger

Jeder grüßt Jeden im direkten Kontakt und die klassischen Höflichkeitsfloskeln werden ausgetauscht, 

auch beim aneinander vorbei gehen gibt es ein

“Hallo – Jambo” Bei Leuten die man öfters trifft, 

den Kellner, den Kassierer oder Beachboy vom Strand, geht es über das kurze “Jambo” hinaus

“Wie geht es euch/? (Wörtlich: was gibt es neues? Welche Nachricht hast du?) – Habari gani/yako?”

Antwort: ” Mir geht es gut (wörtlich: Gut danke) – Mzuri sana” und wenn man höflich ist, fragt man:

“Und dir?- Na wewe?”

Klassische Antwort der Kenianer darauf: ” OK, kein Problem – sawasawa 

(Ausgesprochen wie sauer-sauer mit der Betonung auf einem scharfen S)

Und schon hat man das erste Gespräch auf Suaheli ( auch Swahili oder Kisuaheli genannt) geführt! Kenianer antworten immer mit “sawasawa” und sie erwarten es auch von ihrem Gegenüber. Es schickt sich nicht, zu sagen es geht einem schlecht. Das teilt man nur wirklich guten Freunden mit, aber niemals flüchtigen Bekannten.

Des weiteren wird man öfters “Karibu” hören, was “Willkommen” heißt.

Möchte man um etwas bitten – “tafadhali” und Danke – ” Asante” oder Vielen Dank – “Asante sana”

Kenianer freuen sich riesig, wenn Touristen ein paar Brocken Suaheli sprechen und damit werden dann auch die Bananen auf dem Markt gleich ein paar Schilling billiger 😉

Immer bemüht, versuchen sie jedem Touristen ihr Swahili näher zu bringen, so dass selbst der größte Fremdsprachen-Legastheniker nach zwei Wochen Urlaub ein paar Brocken beherrscht.

Alternativ sprechen auch so weit alle Englisch und besonders an der Küste auch einige deutsch.

Reisebericht Mombasa Tauchen

Tauchen und schnorcheln an der Küste von Kenia

Als Taucher kommst Du in dem reichhaltigen indischen Ozean in Kenia voll auf Deine Kosten! Auch die Tauchbasen sind in der Regel vernünftig ausgestattet.

Schnorcheln vom Strand aus ist bei Flut zwar gut möglich, doch gibt es da dann nicht all zu viel zu sehen. Auch zum schnorcheln solltest Du Dich an eine Tauchbasis wenden, die Ausflüge mit dem Boot zu den nahe gelegenen Riffen anbieten.

Auch das Tauchen in Kenia ist nur über eine Bootsfahrt möglich! Es werden keine Tauchgänge vom Strand angeboten, wie es zum Beispiel in Ägypten oft üblich ist.

Reisebericht Mombasa Safari Gepard Banner

Safari in Kenia

Wenn Du den schwarzen Kontinent Afrika, im speziellen Kenia besuchst, solltest Du unbedingt eine Safari mit einplanen !

Von der Küste werden meistens Trips nach Tsavo oder Amboseli angeboten. Auf keinen Fall solltest Du direkt über den Reiseveranstalter oder den Reiseleiter im Hotel die Safari buchen. In der Regel sind diese immer viel zu teuer, denn schließlich wollen die ja ordentlich mitverdienen. Schlender einfach mal an der Straße entlang und hole Dir verschiedene Angebote von den dort ansässigen Agenturen ein.

Auch kannst Du, in der Regel ohne Bedenken, einen Ausflug bei den Beachboys buchen, die mit einer Agentur an der Straße zusammen arbeiten.

Allerdings ist davon abzuraten den gesamten Betrag für die Safari im voraus zu bezahlen! Üblich ist eine Anzahlung von 30-50% vor Beginn der Reise, die Restzahlung erfolgt dann im Laufe der Safari beim Fahrer. Sicherlich gibt es auch andere Absprachen, aber eine seriöse Agentur wird nie den Gesamtbetrag im voraus verlangen.

Ich habe beim letzten mal, über Mund zu Mund Propaganda, über ein Deutsch-Kenianisches Unternehmen gebucht. Da ich gerne ein Safari Auto für mich alleine haben wollte, war dies für mich die beste Entscheidung. Ganz unkompliziert direkt vor Ort mit dem Agenturchef alles per WhatsApp besprochen und da ich nicht mehr genug Geld dabei hatte, hab ich einen Teil auf sein deutsches Konto überwiesen und den Rest Bar bei seinem kenianischen Partner bezahlt. Dort wurde auf meine Wünsche eingegangen und ich konnte sogar spontan noch ein Tag in Ziwani verlängern, da es mir da so gut gefallen hat. 

Von der Südküste Kenias bis zum Tsavo Ost Nationalpark musst Du schon gut fünf bis sieben Stunden Fahrt in Kauf nehmen. Erst zurück Richtung Mombasa, mit der Fähre in die City um dann auf die Hauptverbindungsstraße Richtung Nairobi zu kommen. Auch hier gibt es während der Fahrt wieder mehr als genug zu sehen, so dass die Zeit wie im Fluge vergeht.

Im Tsavo Nationalpark, egal ob Ost oder West, gibt es die verschiedensten Arten an Lodges, alle mit einem besonderen Schwerpunkt. In der Regel sind alle an ein Wasserloch angeschlossen, wo man unzählige Tiere bei einem Glas Wein beobachten kann.

Hier die Lodges und Camps die ich besucht habe:

Sentrim Lodge – Tsavo Ost
Voyager Ziwani Tented Camp – Tsavo West
Ngutuni Lodge – Tsavo Ost
Shimba Hills
Voi Safari Lodge

und noch ein paar weitere, die in Kürze folgen

Für Fotografen zu jeder Jahreszeit

Für Fotografen gibt es das ganze Jahr über, zu jeder Jahreszeit in Kenia etwas zu fotografieren. Je nachdem auf was Du Deinen Schwerpunkt gesetzt hast. In der großen Regenzeit von Anfang März bis Ende Mai und der kleinen Regenzeit von Anfang November bis Mitte Dezember musst Du mit kurzen und kräftigen Schauern tagsüber mal rechnen, allerdings regnet es meist Nachts und in den frühen Morgenstunden. Während den Regenzeiten ist Kenia satt grün und es leuchten aus jeder Ecke bunte Blüten. Diese Zeit ist für die Pflanzenfresser ein Festmahl, so dass man unzählige Affen in den Bäumen sieht. Tsavo ist in der Regenzeit auch dementsprechend grün, das Gras steht hoch und die Seen und Flüsse führen viel Wasser. Für Landschaftsfotografen eine absolute Traumkulisse! Auch die großen Tiere wie die roten Elefanten, die es nur in Tsavo gibt, Giraffen und Büffel können bewundert werden. In der Trockenzeit dagegen ist alles karg, es gibt kein saftig grünes Gras mehr, die Bäume tragen kaum noch Blätter und keine Blüten, Flussläufe sind ausgetrocknet und die meisten Wasserstellen versiegt. In dieser Trockenzeit reise ich als Fotografin am liebsten nach Kenia. Warum? Man sieht mehr Tiere, da sie sich nicht mehr im hohen Gras verstecken können! So siehst Du Löwe und Gepard schon aus einem Kilometer Entfernung, wie er über die Savanne schlendert. Die Bäume muten oft surreal an, so dass auch hier eindrucksvolle Landschaftsfotografien möglich sind, mit ganz besonderen Effekten. Durch die Austrocknung der Flussläufe sammeln sich die Tiere an den letzten verbleibenden Wasserstellen und Du hast die Chance viele Arten von Tieren an einem und den gleichen Platz zu haben. Nicht selten an den künstlich angelegten Wasserstellen in den Camps. Somit hat jede Jahreszeit seinen ganz besonderen Reiz! Um meine Kenia Reisen für dich etwas übersichtlicher zu gestalten, teile ich die Fotogalerien auf, immer zu den passenden Reiseberichten. Hier findet ihr eine Übersicht der vorhandenen Hotels in Kenia. Unterteilt in Nord und Südküste, sowie der Hauptstadt Nairobi und dem dortigem Umland. Ich buche am liebsten den Flug und ein Hotel an der Küste bei Sonnenklar.Tv, da er einfach unschlagbare Preise und einen guten Kundenservice hat.

Wenn Dir mein Beitrag gefallen hat, freue ich mich über eine Bewertung mit 5 Sternen! Danke

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pferde Fotografie leicht gemacht

Pferde Fotografie für Anfänger leicht gemacht

Pferde Fotografie für Anfänger leicht gemacht... ...oder vielleicht doch nicht? Diese großen Tiere mit der passenden Brennweite einzufangen ist gar nicht so einfach, wie man vielleicht auf den ersten Blick denkt. Hinzu kommen viele störende Faktoren im Bild. Denn wann laufen die Pferde mal frei in einem nicht eingezäunten Areal, wo keine Häuser und nur Traum Kulissen zu sehen sind? ...
Weiterlesen …
Diani Sea Lodge Eingang

Reisebericht Hotel Diani Sea Lodge

Reisebericht Hotel Diani Sea Lodge Willkommen im Hotel Diani Sea Lodge!Ein Reisebericht über drei Aufenthalte in diesem schönen 3*** Hotel.Ein Hotel, wo Du Dich wirklich willkommen fühlst! 2014 habe ich dieses Hotel zum ersten mal auf meiner Kenia Reise besucht, damals in einem Bungalow im Garten für insgesamt 16 Tage, wobei ich zwei Tage zur Safari in der Ngutuni Lodge ...
Weiterlesen …
Diani Beach Sandelefant

Diani Beach – Die Südküste von Kenia

Diani Beach - Die Südküste von Kenia Wer seine Unterkunft an der Südküste von Mombasa hat, muss zwangsläufig mit der Fähre übersetzen. Für Fahrzeuge kostenpflichtig, für die fußlaufende Bevölkerung Gebührenfrei.Da das Leben in Mombasa Stadt sehr teuer ist, leben viele Kenianer außerhalb und pendeln täglich zur Arbeit. Wenn man zu den Hauptverkehrszeiten mit der Fähre fährt, bekommt man den ersten ...
Weiterlesen …
Makro Insekten uebersicht

Makrofotografie von Insekten

Makrofotografie von Insekten Diese faszinierende Makro Welt hat es mir absolut angetan! So klein, so unscheinbar und doch so wunderschön! In welch wunderschönen Farben die Augen einer Stecknadel Kopf großen Mücke leuchten, erstaunt mich immer wieder. Der Glanz in den Augen einer winzigen Springspinne und die zahlreichen Facetten von Fliegenaugen sind unfassbar. Von den meisten Menschen wird diese winzige Welt, ...
Weiterlesen …
Tierfotografie Adler Übersicht

Tierfotografie vorher nachher

Tierfotografie vorher nachher In der heimischen Umgebung lässt sich auch häufig ein passendes Objekt für die Tierfotografie finden. Sei es die Taube auf dem Hauptbahnhof, der Hund der Nachbarin, die eigenen Haustiere oder die Kühe vom Bauern nebenan. Nicht zu vergessen die ganzen Insekten die sich für die Makro Tierfotografie eignen. Die Tierfotografie freilebender, wilder Tiere ist schwirig und bedarf ...
Weiterlesen …
Reisebericht Mombasa Kenia

Reisebericht aus Mombasa in Kenia

Reisebericht aus Mombasa in Kenia Bei meinem ersten Trip bin ich direkt von Frankfurt nach Mombasa, mit Zwischenstopp auf Sansibar / Tansania, geflogen.Mit einer Gesamtflugzeit von rund 12 Stunden auf dem Hinweg und knapp 10 auf dem Rückweg, ist der Flug gut zu ertragen.Dadurch das Kenia nur eine Stunde Zeitverschiebung zu Europa hat, ist man auch nicht dem Jetlag ausgeliefert ...
Weiterlesen …
Grand Paradise Samana uebersicht

Grand Paradise Samaná Beach Resort

Grand Paradise Samaná Beach Resort in der Dominikanischen Republik Im Oktober 2016 habe ich das Hotel Grand Paradise Beach Resorrt auf der Halbinsel Samaná in der Dominikanischen Republik besucht. Samaná liegt nordwestlich und vermittelt absolutes Karibik Feeling. Palmen, Blumen, weißer Sandstrand und türkises Wasser lassen jedes Herz höher schlagen. Das All Inklusive Resort liegt mitten in der Bucht von Samaná ...
Weiterlesen …
Cayo Levantado Grand Bahia Principe Skink

Bahia Principe Cayo Levantado Dominikanische Republik

Luxury Bahia Principe Cayo Levantado Dominikanische Republik Das Luxury Bahia Principe Cayo Levantado Hotel ist ganz alleine auf dieser schnuckeligen kleinen Insel, die vor Samaná gelegen ist. Die Anreise ist nur über ein Shuttle Boot möglich, was im Preis inklusive ist. Bestehend aus einem Haupthaus, zweistöckigen Gebäuden und Bungalows, bietet dieses Hotel Luxus auf sehr hohem Niveau. Ich hatte das ...
Weiterlesen …
Zoo Hannover Robbe

Tagestrip zum Erlebnis-Zoo Hannover

Tagestrip zum Erlebnis-Zoo Hannover Ein heißer Tag im Sommer und noch nichts vor gehabt. So habe ich spontan beschlossen mal den Erlebnis-Zoo in Hannover zu besuchen.Ist dieser Zoo einen Tagestrip wert? Ist er genauso liebevoll gestaltet wie Hagenbeck in Hamburg?Ich kann Dir sagen, er ist mehr als nur ein Besuch wert.Ich werde auf jeden Fall im nächsten Frühling wieder eine ...
Weiterlesen …
Gepard Voyager Camp Ziwani

Safari in Tsavo West und Ziwani Kenia

Safari in Tsavo West und Ziwani Der Tsavo West Nationalpark stand diesmal mit auf meiner Safari Route.Mit knapp 10.000 Quadrat Kilometern nimmt Tsavo West rund 30% der Gesamten Fläche aller Nationalparks in Kenia ein. Tsavo West erstreckt sich von der tansanischen Grenze bis zur Hauptverkehrsstraße zwischen Mombasa und Nairobi und grenzt im Norden an den Athi River.Nachdem ich 2015 und ...
Weiterlesen …
Ngutuni Safari Lodge Vogel

Ngutuni Safari Lodge Tsavo Ost Kenia

Reisebericht Ngutuni Safari Lodge Tsavo Ost Kenia Auf meiner ersten Safari im Dezember 2014 war ich zwei Nächte in der Ngutuni Safari Lodge in Tsavo Ost, daher möchte ich dir hier einen kleinen Reisebericht und meine Erfahrungen mit dieser Lodge mitteilen.Die Ngutuni Lodge liegt in einem 10,000 Hektar großem Privat Areal, 15 Minuten Fahrzeit entfernt vom Tsavo Ost Main Gate, ...
Weiterlesen …
Shimba Hills National Reserve Lodge

Ausflug in die Shimba Hills National Reserve Kenia

Ausflug in die Shimba Hills National Reserve Kenia Auf dem Rückweg von Ziwani, in Tsavos Westen, an die Südküste nach Diani Beach haben wir einen direkten Abstecher in die Shimba Hills National Reserve gemacht. Dieses vom dichten Regenwald besiedelte Gebiet ist so völlig anders als das restliche Kenia. Vorbei an vielen kleinen Dörfern, wo die Menschen in wirklich sehr ärmlichen Verhältnissen ...
Weiterlesen …
Voi Lodge Kenia Pavian

Erfahrungen von der Voi Safari Lodge Kenia

Erfahrungen von der Voi Safari Lodge Kenia Meine Erfahrungen von der Voi Safari Lodge beschränken sich auf ein nicht angenehmes Mittagessen. Auf meiner Safari in Tsavo Ost sind wir durch den Ort Voi gefahren, eine rote sandige Piste entlang, immer den Berg weiter hinauf. Der Ausblick ist legendär und die Lodge einmalig schön gelegen.Meine Mutter war vor rund 40 Jahren ...
Weiterlesen …
Dubai Mall Reisebericht Springbrunnen

Tagestrip zur Dubai Mall U.A.E.

Tagestrip zur Dubai Mall U.A.E: In einem Tagestrip bin ich von Fujairah nach Dubai gefahren.Die nette kleine Reisegruppe wurde direkt an der Dubai Mall, dem größten Einkaufszentrum der Welt, ausgesetzt.Im Juli 2013 stieg das Thermometer auf stolze 47 Grad im Schatten bei einer Luftfeuchtigkeit von 78%.In den Vereinigten Arabischen Emiraten herrschen für uns Westeuropäer strenge Regeln. Für mich als Frau war es ...
Weiterlesen …
Reisebericht Fujairah U.A.E.

Reisebericht aus Fujairah U.A.E.

Reiseberichte aus Fujairah U.A.E. und dem Radisson Blu Resort Wer oder was ist Fujairah, werdet ihr euch fragen! Fujairah ist ein kleines Emirat in den Vereinigten Arabischen Emiraten.Der Golf von Oman fließt nördlich durch die Straße von Hormus in den Persischen Golf. Nördlich vom Oman ist Fujairah touristisch noch relativ unerschlossen. Keine großen Party Meilen, keine Metropole wie Dubai und außer Sand ...
Weiterlesen …
Sentrim Camp Tsavo Ost Kenia Zebra

Reisebericht Sentrim Tented Camp Tsavo Ost Kenia

Reiseberichte aus Kenia Sentrim Tented Camp Tsavo Ost Kenia Auf meiner vier Tage Safari im August 2016 bin ich eine Nacht im Sentrim Tented Camp in Tsavo Ost eingeflogen. Da es nur ein kurzer Aufenthalt war, gibt es auch nur einen kurzen Reisebericht mit ersten Eindrücken und was dich in diesem Camp erwartet.In der Nähe des Ortes Voi im Taita District, nahe ...
Weiterlesen …
Delfine Marsa Alam

Delfine in Ägypten Marsa Alam Rotes Meer

Delfine in Marsa Alam Ägypten Rotes Meer Nun war ich schon in vielen Buchten und an vielen Spots in Marsa Alam Tauchen und auch Schnorcheln, bin bei katastrophalen Wellengang mit dem Boot bis zum Dolphin House ( Sha `ab Samadai Reef) um endlich mal Delfine in freier Wildbahn zu sehen. Jahrelang hatte ich auf all meinen Bootstouren kein Glück, wobei es ...
Weiterlesen …
Menü schließen